früher hat Frau auch ohne Vorbereitung geboren...

So argumentieren einige Personen, und haben auch in gewisser Weise Recht- die Geburten funktionieren naturgemäß von alleine- doch eine gute Vorbereitung hilft, den für Geburten so berüchtigten Teufelskreis von ANGST- VERSPANNUNG- SCHMERZ- gar nicht erst aufkommen zu lassen.

     Was erfährt man in einem Geburtsvorbereitungskurs

  • allgemeine Informationen über Schwangerschaftsverlauf          
  • die normale Geburt
  • "Stolpersteine" der Geburt
  • das Erlernen von Atemtechniken und Entspannungsübungen                            
  • Linderung der Schmerzen, Möglichkeiten der Schmerzmedikation, z.b. PDA                                         
  • unterschiedliche Gebärpositionen                                                                     
  • alles über Ablauf des Kaiserschnittes                                                              
  • Informationen über Stillen und Babypflege    

                                                 

Neben allem wichtigen Informationen erleben Sie auch den Austausch mit anderen werdenden Eltern.

Viele ehemalige Teilnehmer aus meinen Kursen bleiben in Kontakt, es wurden Freundschaften geknüpft, die Kinder spielen zusammen, während die Eltern sich ab und zu mal zum Kaffe trinken treffen.

Gerade die werdende Eltern, die ihr erstes Kind erwarten, haben meist einen besonderen Nutzen von einem Geburtsvorbereitungskurs, da hier das gesamte Grundlagenwissen rund um die Geburt besprochen wird.

Aber nicht nur Erstgebärende sondern auch Eltern die schon ein Kind haben, profitieren von solch einem Kurs. Die meisten Frauen empfinden es als sehr schön, sich individuell auf die Geburt vorzubereiten, Zeit für sich, die Partnerschaft  und die Schwangerschaft zu haben.


 Solo oder mit dem Partner ?


Meine Kurse sind speziell für Paare gestaltet.

Im Laufe der Zeit als Kreißsaalhebamme habe ich viele Männer beobachtet, die sich häufig etwas verloren und unsicher gefühlt haben. Die Konfrontation mit der Geburt lässt keinen Mann kalt, und vielen fehlt die  Idee, wie könnte der werdender Mutter geholfen werden.

Eines kann man ganz sicher sagen- die Partner sollen im Kreißsaal dabei sein, und es ist von Vorteil, wenn Männer an einem Geburtsvorbereitungskurs teilgenommen haben.

Hier hört Ihr Partner, wie die Geburt abläuft, und welche Möglichkeiten er hat, um Sie zu unterstützen.

Der werdende Papa fühlt sich sicherer, wenn er weiß, was im Kreißsaal passiert und wie er seine Partnerin unterstützen kann.

Die Paare, die sich für einen Kurs entscheiden erleben viel Spaß in der Gruppe, die gemeinsame Vorfreude auf das Kind und die Spannung vor der Stunde X...


Wie viele Stunden sollte ein Kurs umfassen?


  • Ein Geburtsvorbereitungskurs umfasst in der Regel zirca 13- 14 Stunden.
  • Die Kurse in Allgemeinen Krankenhaus dauern 7 Wochen.
  • Wir treffen uns einmal pro Woche für 2 Stunden, und besprechen alle wichtige Themen.


Keine Zeit für Vorbereitungskurs?


Viele arbeiten in Wechselschichten - wollen sich aber trotzdem gerne auf die Geburt des Kindes vorbereiten. Für diese Eltern gibt es als Alternative den sogennanten  Crash- Kurs.

Es handelt sich dabei um speziellen Wochenend-Kursus.

Hier sind meistens Paare, die schon Kinder haben, oder werdende Eltern, die  keine Möglichkeit haben am 7 - Wochigen Kurs teilzunehmen.


Die Intensiv Kurse finden am Wochenende statt  ( siehe Termine ).